Subaru
  • Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

    Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

  • Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

    Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

  • Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

    Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

  • Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

    Der neue SUBARU Levorg - Ein Traum von Auto - jetzt Probefahren

Autohaus Klaus Schmitt, Stockheim

Ihr SUBARU Vertragshändler in Kreuzau-Stockheim bei Düren

Wir lieben auch die alte Technik.

Die KäfereiDas waren noch echte Autos: an ABS, VDC, ESP, ASR und wie diese modernen elektronischen Helfer alle heissen war damals noch nicht zu denken und einen Keilriemen konnte man notdürftig auch mit einer Nylon-Strumpfhose ersetzen. Das war die Zeit der Boxer Classics, der Bullis und Käfer mit Boxermotoren. Die Zeit des Wirtschaftswunders und der Blumenvasen am Armaturenbrett.

Zu den ersten Fahrzeugen mit Boxermotor gehörte der VW Käfer, der von 1938 bis 2003 über 21.500.000-mal verkauft wurde. Es folgten Typ 2 (Transporter), Karmann Ghia, VW 1500/1600, 411/412 (Typ 4) und VW-Porsche (914/4). Sie alle wurden mit Boxermotoren ausgestattet und auf diese Modelle haben wir uns als Restaurateure spezialisiert.

Unser Angebot umfasst die Motorenrevision und -instandsetzung aber natürlich auch Karrosseriearbeiten und Umbauten an diesen Fahrzeugen.

Bitte rufen Sie uns an unter 02421 225400 oder schicken Sie uns eine Email an info@schmitt24.com und vereinbaren Sie mit uns einen Termin für ein individuelles Angebot.

Der Boxermotor hat es uns angetan.

Denn diese Technik steht über Jahrzehnte hinweg unverändert für hohe Laufruhe und Laufkultur. Die geringe Bauhöhe der Boxermotoren ermöglicht einen niedrigen Schwerpunkt der Fahrzeuge und schafft damit beste Voraussetzungen für ausgewogenes Handling. 2008 brachte SUBARU als weltweit erster Hersteller einen Boxer-Diesel auf den Markt, der bauartbedingt ebenfalls auf Ausgleichswellen verzichten kann, und dennoch extrem laufruhig und sparsam seine Arbeit verrichtet.

SUBARU ist für das agile und sichere Fahrverhalten seiner Modelle bekannt und auch Porsche setzt bei den Topmodellen der 911-Reihe ausschließlich Boxermotoren ein.